Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

Das ARD Nachtkonzert

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Mit Michael Struck-Schloen Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Pastor Heddo Knieper, Soest Choral

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Jörg Lengersdorf Pablo de Sarasate: Zapateado, aus "Spanische Tänze", op. 23; Julia Fischer, Violine; Milana Chernyavska, Klavier Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie D-Dur; Akademie für Alte Musik Berlin, Leitung: Hans-Christoph Rademann Carl Philipp Emanuel Bach: Ariette / Chor der Engel und Völker, aus "Heilig"; Wiebke Lehmkuhl, Alt; RIAS Kammerchor; Akademie für Alte Musik Berlin, Leitung: Hans-Christoph Rademann Ludwig van Beethoven: Sonate F-Dur, op. 5,1; Gustav Rivinius, Violoncello; Paul Rivinius, Klavier Ludwig van Beethoven: To the Aeolian Harp, Bearbeitung eines walisischen Volksliedes; Sophie Daneman, Sopran; Alessandro Moccia, Violine; Alix Verzier, Violoncello; Jérôme Hantaï, Klavier Henry Cowell: Aeolian Harp; Susanne Kessel, Klavier Niels Wilhelm Gade: Nachklänge von Ossian, op. 1, Konzertouvertüre; Dänisches Nationales Radio-Sinfonieorchester, Leitung: Dmitrij Kitajenko Heinrich Ignaz Franz Biber: Passacaglia g-Moll, Anhang zu den "15 Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes"; Diyang Mei, Viola Peter Tschaikowsky: Konzert D-Dur, op. 35; Julia Fischer, Violine; Russisches Nationalorchester, Leitung: Yakov Kreizberg Alexander Glasunow: Orientale / All' Ungherese, aus "5 Noveletten", op. 15; Utrecht String Quartet Franz Doppler: Duettino hongrois, op. 36; Karl-Heinz Schütz und Walter Auer, Flöte; Christoph Traxler, Klavier Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 5 e-Moll; Orchester Wiener Akademie, Leitung: Martin Haselböck

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Nicolas Tribes Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

Mit Nicolas Tribes

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Mit Anna Winterberg Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

28. Januar 1596 - Der Todestag des britischen Seefahrers Sir Francis Drake Von Marko Rösseler Es sollte ein letzter großer Beutezug in der Karibik werden: Noch einmal den Spaniern zeigen, dass es keine Sicherheit vor ihm gibt. Und nun das: Durchfall! Sir Francis Drake - der berühmte Freibeuter, der Weltumsegler, der ob seiner großen Verdienste für die Krone zum Ritter geschlagene Seeheld - kommt nicht vom Klo! Dieser Mann hatte maßgeblich dazu beigetragen, dass England zur Herrin der Weltmeere aufsteigen konnte. Er hatte auf kleinen Schiffen große Erfolge gegen die übermächtigen Spanier errungen, hatte als Kaperfahrer mit königlicher Lizenz, als Freibeuter, unendliche Reichtümer angehäuft - für sich und seine Königin. Ihm nur war es zu verdanken, dass die Spanische Armada, die bereit lag zur Invasion in seine englische Heimat, im Handstreich versenkt wurde. Doch diese letzte Reise entpuppt sich als einzige Schlappe. Erst muss er sich mit seinem Vetter streiten, wer denn auf den 27 Schiffen dieser Expedition das Sagen hat. Der Vetter erkrankt an Fieber und stirbt. Dann aber folgt Niederlage auf Niederlage gegen die Spanier, die sich nicht mehr so leicht überrumpeln lassen wie vor Jahren noch. Und am Ende bekommt er selbst diese schreckliche Diarrhö! Bald folgen Fieber und Delirium - der Seeheld stirbt an Dysenterie, auch Bauchfluss oder Ruhr genannt - auf seinem Schiff vor Portobello.

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Mit Sascha Ziehn Aktuelles aus der Kultur

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Exit Von Bianca Döring Berichte aus einer verseuchten Zukunft Komposition: Schneider TM Regie: Claudia Johanna Leist Produktion: WDR 2019

19.35 Uhr
WDR 3 Foyer

Einstimmung auf das WDR 3 Konzert Das "WDR 3 Foyer" weckt die Vorfreude auf das anschließende Konzert. Unsere Konzertmoderatoren sind bereits vor Ort, plaudern mit Künstlern oder Konzertbesuchern und präsentieren eine interessante und abwechslungsreiche Musikauswahl.

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Johannes Zink WDR 3 Kammerkonzerte in NRW Das Silver-Garburg Klavierduo spielt Duos von Franz Schubert, an denen sich die Höhen und Tiefen eines Lebens ablesen lassen. Zweimal verbrachte Franz Schubert den Sommer im ungarischen Zselitz, als Klavierlehrer der Töchter des Grafen Esterházy. Die Melodien seines "Divertissement a? la Hongroise" sind ein melancholischer Blick zurück auf diese glücklichen Tage. Dramatischere Töne schlägt er 1828 in seinem Klavierduo in a-Moll an. In seinem Todesjahr schreibt Schubert diesen großformatigen Einzelsatz, ein verzweifeltes Festhaltenwollen am Leben. Und bei Igor Strawinskys "Petruschka" begegnen sich Tragik und Burleske. Strawinsky hat viele seiner Orchesterwerke auch für Klavier zu vier Händen arrangiert, Silver-Garburg spielen diese Originalfassung. Sivan Silver und Gil Garburg waren bereits vielversprechende Solisten, da wurden sie privat und am Klavier ein Paar. Heute haben sie eine gemeinsame Professur für Klavier-Duo an der österreichischen Kunstuniversität Graz. Franz Schubert: Divertissement a? la Hongroise, op. 54, D 818 Franz Schubert: Duo a-Moll, op. posth. 144, D 947 "Lebensstürme"" Igor Strawinsky: Petruschka, originale Fassung für Klavier zu 4 Händen Sivan Silver und Gil Garburg, Klavier Aufnahme aus dem Theater der Stadt Marl

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz & World

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll, BWV 1052; Michael Korstick, Klavier; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Ulf Schirmer Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 5 D-Dur, op. 107 "Reformations-Sinfonie"; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Colin Davis Friedrich Gernsheim: Divertimento E-Dur; Henrik Wiese, Flöte; Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Radoslaw Szulc Francis Poulenc: Messe G-Dur; Chor des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Michael Gläser Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur; Marie-Luise Neunecker; Bamberger Symphoniker, Leitung: Ingo Metzmacher ab 02:03: Benjamin Britten: Simple Symphony, op. 4; Northern Sinfonia of England, Leitung: Richard Hickox Franz Schubert: Moments musicaux, D 780; Nikolai Tokarew, Klavier Nikolaj Rimskij-Korsakow: Suite aus "Der goldene Hahn"; Scottish National Orchestra, Leitung: Neeme Järvi Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur, op. 76,6; Angeles String Quartet Johann Sebastian Bach: Konzert E-Dur, BWV 1053; Konstantin Lifschitz, Klavier; Stuttgarter Kammerorchester ab 04:03: Antonio Vivaldi: Cessate, omai cessate; Sara Mingardo, Alt; Concerto Italiano, Leitung: Rinaldo Alessandrini Franz Berwald: Sinfonie Nr. 3 C-Dur; Göteborgs Symfoniker, Leitung: Neeme Järvi Frank Bridge: Three Idylls; Nash Ensemble London ab 05:03: Johann Christian Bach: Symphonie périodique Nr. 46; Hanover Band, Leitung: Anthony Halstead Frédéric Chopin: Krakowiak, Rondo, op. 14; Jan Lisiecki, Klavier; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Krzysztof Urbanski Howard Shore: A Lord of the Rings Suite; James Galway, Flöte; London Symphony Orchestra, Leitung: Klauspeter Seibel Wolfgang Amadeus Mozart: Triosatz D-Dur, KV 442, Nr. 3; Abegg Trio Josef Myslive?ek: Sinfonie C-Dur; Concerto Köln, Leitung: Werner Ehrhardt Domenico Scarlatti: Sonate D-Dur; Sergei Babayan, Klavier Ermanno Wolf-Ferrari: Ausschnitt aus "Il segreto di Susanna"; BBC Philharmonic Orchestra, Leitung: Gianandrea Noseda Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell